Vorteile einer SSD-Festplatte

No Comments

Warum sich der Kauf einer SSD-Festplatte besonders lohnt

SSD-Festplatten sind heutzutage vom Elektronikmarkt gar nicht mehr weg zu denken und verdrängen die konventionellen mechanischen Festplatten zunehmend.
SSD steht für Solid State Drive, oder auf deutsch Festkörperlaufwerk. Ebenso wie die normalen Festplatten, HDDs (Hard Disk Drive), dienen sie dem Zweck, große Datenmengen langfristig abzuspeichern und immer abrufbar zu halten. Aber was sind denn nun genau die Vorteile einer SSD gegenüber einer klassischen Festplatte?

Zur Beantwortung dieser Frage ist es zunächst sinnvoll, die Bauart der beiden Modellarten zu vergleichen. Gewöhnliche Festplatten basieren auf mechanischen Bauteilen, etwa Magnetscheiben und Lesekopf. Dieser muss mechanisch an die Stelle geführt werden, wo die Daten abgespeichert sind oder abgespeichert werden sollen.
SSDs hingegen liegt ein elektrisches Prinzip zugrunde.

Welche Komponenten sind in SSD enthalten?

Sie bestehen nicht aus einzelnen Komponenten, sondern aus Flash-Speichern, digitale Speichereinheiten. Daher ist die elektronische Abspeicherung viel schneller und unkomplizierter als eine mechanische. Durch diese vereinfachte Bauart sind SSDs zum einen deutlich leiser und erhitzen sich weniger, denn es fehlen bewegliche Teile in einer SSD aufgrund des Flashspeichers. Bei HDDs verursacht die Rotation der Magnetscheibe ein im Vergleich relativ lautes Geräusch. Somit ist ein SSD Laufwerk nahezu lautlos und ermöglicht ein vollständig störungsfreies Arbeiten.

Aufgrund der fehlenden Mechanik können SSDs auch durch ihre Architektur eher äußere Schäden wie Stürze oder konstante Vibration überstehen. Vor allem bei Laptops, die häufig Erschütterungen ausgesetzt sind, wird somit durch eine SSD das Risiko einer defekten Festplatte minimiert.

Wie sind SSD verarbeitet?

Durch die elektronische Verarbeitung wird zudem auch weniger Strom benötigt, SSDs verbrauchen in der Regel etwa bis zu zwei Watt, Festplatten bis zu sechs Watt. Aufgrund dieser Eigenschaft sind bereits viele Elektronikhersteller dazu übergegangen, SSDs in Notebooks und mobilen Geräten einzubauen. Denn der geringere Stromverbrauch schont die Akkuleistung der Geräte enorm und ermöglicht eine effizientere Nutzung der Geräte. Auch die Herstellung wird dadurch günstiger.

Aber auch bei normalen PCs ist eine SSD sinnvoll. Durch die schnellere Datenverarbeitung und Lesegeschwindigkeit wird gewährleistet, dass sich Windows zügiger bootet. Schließlich muss kein Laufwerk wie bei HDDs hochgefahren werden. Das hat zur Folge, dass auch leistungsstarke Programme wie Photoshop viel schneller einsatzbereit sind.
Zudem ist es auch nützlich zu wissen, dass das Lesen und Schreiben von Daten auf den Flash-Speichereinheiten der SSD-Festplatte sofort erfolgt und so deutlich schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten als bei HDDs ermöglicht, egal wie groß die Datenmengen sind.

Kann man HDD gegen SSD ersetzen?

Man kann also eine HDD auch in einem älteren PC-Modell nachträglich durch eine SSD ersetzen, und der Computer wird auf jeden Fall zügiger abspeichern und arbeiten als zuvor. Erwähnenswert und besonders ausschlaggebend ist aber vor allem auch die Langlebigkeit einer SSD, da sie deutlich mehr Lesezyklen als herkömmliche Festplatten übersteht.

Zusammengefasst wird also ersichtlich, dass über Stromersparnis, Leistungsverhältnis und schnellere Abrufbarkeit der Daten alles für den Erwerb einer SSD-Festplatte spricht. Nicht ohne Grund hat sich das noch vor wenigen Jahren komplett neuartige und unbekannte Modell bis heute auf dem Markt gegen alle Konkurrenten durchgesetzt.

Webhoster verwendet nur noch SSD für seine Hosting Tarife.

 

    About us and this blog

    We are a digital marketing company with a focus on helping our customers achieve great results across several key areas.

    Request a free quote

    We offer professional SEO services that help websites increase their organic search score drastically in order to compete for the highest rankings even when it comes to highly competitive keywords.

    Subscribe to our newsletter!

    More from our blog

    See all posts

    Leave a Comment